Inhalt

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m, w, d) für die Kitas

Die Stadt Hennigsdorf ist mit ca. 27.000 Einwohnern Mittelzentrum, wichtiger Wohn- und Wirtschaftsstandort im Land Brandenburg. Die Stadt verfügt über eine hohe Lebensqualität, befindet sich unmittelbar am nord-westlichen Rand der Bundeshauptstadt und bietet unter anderem mit der S-Bahn eine günstige Verkehrsanbindung nach Berlin.

Die Stadt Hennigsdorf als Träger von 6 kommunalen Kindertagesstätten und 4 kommunalen Horten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt staatlich anerkannte Erzieher/innen.

Wir erwarten

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in,
  • Flexibilität, Selbstständigkeit, Kreativität und eigenverantwortliches Arbeiten,
  • Interesse und fähig im Team zu arbeiten,
  • Bereitschaft nach der pädagogischen Konzeption der jeweiligen Einrichtung und deren Weiterentwicklung zu arbeiten,
  • Interesse an einer partnerschaftlichen Elternarbeit, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten im Früh- und Nachmittagsbereich

Wir bieten

  • Unbefristete Einstellung,
  • 30 Tage Erholungsurlaub im vollen Kalenderjahr,
  • Wöchentliche Arbeitszeit von 30 bis 39,5 Stunden,
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe S 8a TVöD SuE,
  • die Arbeit in modernisierten und gut ausgestatteten Tageseinrichtungen,
  • engagierte Teams,
  • regelmäßige Fortbildung für alle Erzieherinnen/Erzieher.

Bewerbung

Bitte richten Sie eine vollständige und aussagekräftige Bewerbungvorzugsweise elektronisch per E-Mail an: bewerbung@hennigsdorf.de. Bewerbungen per E-Mail sind ausschließlich im pdf-Format zulässig; andere Formate werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungen per Post senden Sie bitte an die: Personalabteilung der Stadt Hennigsdorf | Rathausplatz 1 | 16761 Hennigsdorf mit dem Hinweis „vertrauliche Personalangelegenheit“.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen per Post ist ein adressierter Freiumschlag beizufügen, der der Größe der Bewerbungsunterlagen entspricht, andernfalls werden die Unterlagen nach Fristablauf vernichtet.