Zum Inhaltsbereich springen

Musikschule

Klanggeschichten online | "Der Bär der gern ein Vogel wär"

  • 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr
KOSTENLOS

Die Musikschule Hennigsdorf präsentiert auch in dieser Woche allen Kindern und Junggebliebenen von 3 bis 99 Jahren wieder eine Folge aus der neuen, "klangvollen" Videoreihe Klanggeschichten online. Die liebevoll vertonten, illustrierten Instrumentalgeschichten erscheinen regelmäßig auf der Internetseite der Stadt Hennigsdorf und auf der Website der Musikschule Hennigsdorf

 

FOLGE 3 | "DEr bär der gern ein vogel wär"

Kann ein Bär ein Vogel sein? Um diese Frage kreist die aktuelle Klanggeschichte der Musikschule Hennigsdorf. Im Mittelpunkt der dritten Folge steht ein kleiner brauner Bär, mit einem luftig-großen Traum. Frei wie ein Vogel möchte er sich in die Luft aufschwingen und fliegen können. Ob sein Freund, der große Pinguin, ihm dabei helfen kann? Der kann schließlich viele tolle Sachen: Schwimmen und Tauchen, Witze erzählen, Kontrabass spielen und super singen. Da kennt er sich bestimmt auch prima mit dem Fliegen aus? Immerhin ist der Pinguin doch ein richtiger Vogel, ODER?

Ob der Traum des kleinen Bären in Erfüllung geht? HÖRT, SEHT und ERLEBT es selbst. 



Idee, Realisation: Marcel Krömker
Illustrationen: Marcel Krömker
Erzählerin: Barbara Schulz
als kleiner Bär: Eileen Henn

…und in der Rolle des großen Pinguins: Ronny Heinrich


Im Rahmen der Musikalischen Früherziehung (MFE) widmet sich die aktuelle Klanggeschichte visuell und auditiv dem Element Luft. Sie basiert auf dem Lied "Der Bär der gern ein Vogel wär", welches das weltweit eingesetzte System der Solmisation ER-LEB-BAR macht. Vor allem in der elementaren Musikpädagogik spielt dieser ganzheitliche Ansatz, die Kombination aus HÖREN | SEHEN | ERLEBEN, eine große Rolle. Jedem Ton ist ein visuelles Zeichen zugeordnet. Das heißt, Melodieverläufe können gleichzeitig gehört, gesehen und gefühlt werden. Mithilfe der Solmisation erschließen sich bereits Vorschulkindern erste Notentexte, die durch fantasievolle Illustrationen zum Mitmachen anregen, um Musik als ganzheitliches Erlebnis erlernbar zu machen. 

MEHR informationen erteilt

Herr M. Manko

Edisonstraße 1 | 16761 Hennigsdorf
Telefon: (03302) 4940480
E-Mail: mmanko@hennigsdorf.de

Unterrichtsangebot

Elementare Musikpädagogik

(für Kinder von 0 - 6 Jahren)

 

Instrumentenkarussell (für Vorschul- und Grundschulkinder)

 

Instrumentalunterricht

 

Orchester & Ensembles

 

Zum Unterrichtsangebot

Über uns


Die städtische Musikschule hat sich bis heute zu einer kommunalen Einrichtung im Stadtklubhaus Hennigsdorf mit über 1.367 Schülern in 521 Wochenstunden und 45 Lehrkräften entwickelt. Neben dem Instrumental- und Gesangsunterricht liegt der Schwerpunkt mit 509 Kindern im frühkindlichen, musikalischen Bereich und der nahtlosen Weiterführung des elementaren Musikunterrichts im Grundschulbereich.

Ein weiterer Schwerpunkt, der zunehmend die musikalisch-kulturelle Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen ermöglicht, ist die Kooperation mit Kitas und Schulen. Hier wurden im Jahr 2016 über 680 Kinder unterrichtet. Über 29 % aller Kinder und Jugendlichen im Alter von 0 bis 20 Jahren aus Hennigsdorf haben die Musikschule 2016 besucht. Die Musikschule Hennigsdorf sieht ihren Auftrag darin, den Zugang zur musikalischen Bildung für alle Menschen zu öffnen.

Kontakt

Musikschule Hennigsdorf

Leitung: Ronny Heinrich
Edisonstraße 1 | 16761 Hennigsdorf

Telefon: (03302) 802922
E-Mail: musikschule@hennigsdorf.de


Sprechzeiten

Montag und Mittwoch 

09:00 - 17:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Freitag

09:00 - 15:00 Uhr

nach oben