Zum Inhaltsbereich springen

Musikschule

Klanggeschichten online | "Mäuschen in Not"

  • 12:00 Uhr
KOSTENLOS

Die Musikschule Hennigsdorf hat aufgrund der aktuellen Präsenzunterrichtspause ihr musikalisches Unterrichtsangebot bis auf Weiteres auf Online-Unterricht umgestellt. Für Kita- und Vorschulkinder von 3 bis 6 Jahren, Kita-Erzieher*innen und Eltern gibt es auch zur Musikalischen Früherziehung ein kostenfreies, digitales Kontaktangebot zur Nutzung im Rahmen pädagogischer Kita-Konzepte oder für die musikalische Freizeitgestaltung zu Hause. Alle aktuellen Online-Konzerte und musikalischen Online-Angebote finden Sie auf den Seiten der Musikschule Hennigsdorf.

Für die Initiatoren der Musikschule richtet sich das neue Online-Angebot nicht nur an die Teilnehmer der Musikalischen Früherziehung. Es soll ein "klangvolles" Angebot für alle bewegungs- und musikbegeisterten Kinder in und um Hennigsdorf sein, das Spaß macht und unterhält. Abwechslungsreiche und unterschiedliche Themen werden nach und nach in einzelnen Videofolgen musikalisch erarbeitet. 

 

KLANGGESCHICHTEN online | "MÄUSCHEN IN NOT"

Den Anfang macht die Klanggeschichte "Mäuschen in Not", auf Grundlage des Textes von Ortfried Pörsel, die von drei Lehrkräften der Musikschule Hennigsdorf mit klassischen Früherziehungsinstrumenten wie Trommeln, Shakern, Klanghölzern und Schellen musikalisch vertont wurde. Dabei verirrt sich ein kleines Mäuschen in eine Küche und gerät in eine Lebendfalle. Untermalt wird die Geschichte von einem ohrwurmverdächtigen Titelsong, der Jung und Alt gleichermaßen begeistern wird, und zum Mitsingen oder Mittanzen im heimischen Kinderzimmer einlädt.

Wir wünschen allen kleinen und großen Zuhörern viel Spaß!


 

Musikalische Früherziehung

Die Musikalische Früherziehung fördert z. B. die Sprachentwicklung und das emotionale Erleben der Kleinsten. Durch Singen, Bewegung und elementares Instrumentalspiel werden den Kindern vielfältige Möglichkeiten geboten, sich selbst und ihre (Um-)Welt zu erforschen und auszuprobieren. Das Singen und Sprechen von Kinderliedern und Reimen trägt maßgeblich zur Sprachentwicklung bei und schafft neue, kreative Möglichkeiten, Emotionen wie Angst, Glück, Hemmungen o. ä. zu transportieren. Häufiges Spielen mit einfachen Instrumenten lässt Kinder neue Welten entdecken und fördert ganz nebenbei taktile (Tastsinn), motorische (Bewegung) und rhythmische Fähigkeiten.

Text: Ortfried Pörsel, FIDULA-Verlag

Illustrationen und Musik: Marcel Krömker

Sprecherin: Barbara Schulz

Umsetzung: Marcel Krömker, Barbara Schulz, Eileen Henn 

Mehr informationen erteilt

Herr M. Manko

Edisonstraße 1 | 16761 Hennigsdorf
Telefon: (03302) 4940480
E-Mail: mmanko@hennigsdorf.de

Unterrichtsangebot

Elementare Musikpädagogik

(für Kinder von 0 - 6 Jahren)

 

Instrumentenkarussell (für Vorschul- und Grundschulkinder)

 

Instrumentalunterricht

 

Orchester & Ensembles

 

Zum Unterrichtsangebot

Über uns


Die städtische Musikschule hat sich bis heute zu einer kommunalen Einrichtung im Stadtklubhaus Hennigsdorf mit über 1.367 Schülern in 521 Wochenstunden und 45 Lehrkräften entwickelt. Neben dem Instrumental- und Gesangsunterricht liegt der Schwerpunkt mit 509 Kindern im frühkindlichen, musikalischen Bereich und der nahtlosen Weiterführung des elementaren Musikunterrichts im Grundschulbereich.

Ein weiterer Schwerpunkt, der zunehmend die musikalisch-kulturelle Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen ermöglicht, ist die Kooperation mit Kitas und Schulen. Hier wurden im Jahr 2016 über 680 Kinder unterrichtet. Über 29 % aller Kinder und Jugendlichen im Alter von 0 bis 20 Jahren aus Hennigsdorf haben die Musikschule 2016 besucht. Die Musikschule Hennigsdorf sieht ihren Auftrag darin, den Zugang zur musikalischen Bildung für alle Menschen zu öffnen.

Kontakt

Musikschule Hennigsdorf

Leitung: Ronny Heinrich
Edisonstraße 1 | 16761 Hennigsdorf

Telefon: (03302) 802922
E-Mail: musikschule@hennigsdorf.de


Sprechzeiten

Montag und Mittwoch 

09:00 - 17:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Freitag

09:00 - 15:00 Uhr

nach oben